Titel: Wege ins Paradies
Autor: Andre Gorz

Erschienen: 1983
ISBN: 3880222797
Quelltext: S.66ff.


Textauszug lesen:

Seite 66-69

Andre Gorz; Wege ins Paradies; 1983; ISBN 3880222797; S.66ff.

In den 1960er Jahren schuf sich Gorz einen weltweiten Ruf als Theoretiker der Arbeiterselbstverwaltung und prognostizierte 20'000 Stunden Lebensarbeitszeit. Verteilt auf 40 Jahre Lebensarbeitszeit mit 52 Wochen bedeutet dies durchschnittlich: 20'000/(40*52) ca. 9 Stunden und 36 Minuten pro Woche. Andre Gorz: 1960 wurde Gorz Redaktionsmitglied der von Sartre und de Beauvoir gegründeten Zeitschrift 'Les Temps Modernes'. In den 60er Jahren schuf Gorz sich einen Weltruf als Theoretiker der Arbeiterselbstverwaltung und gilt seit den 70er Jahren als Befürworter der politischen Ökologie.
http://de.wikipedia.org/wiki/Andr%C3%A9_Gorz

Stand: 11.08.2010


Back to top     <     >

Zurück zur Übersicht der Theoretiker     Drucken


Andre Gorz; Wege ins Paradies; 1983; ISBN 3880222797; S.66ff.

In den 1960er Jahren schuf sich Gorz einen weltweiten Ruf als Theoretiker der Arbeiterselbstverwaltung und prognostizierte 20'000 Stunden Lebensarbeitszeit. Verteilt auf 40 Jahre Lebensarbeitszeit mit 52 Wochen bedeutet dies durchschnittlich: 20'000/(40*52) ca. 9 Stunden und 36 Minuten pro Woche. Andre Gorz: 1960 wurde Gorz Redaktionsmitglied der von Sartre und de Beauvoir gegründeten Zeitschrift 'Les Temps Modernes'. In den 60er Jahren schuf Gorz sich einen Weltruf als Theoretiker der Arbeiterselbstverwaltung und gilt seit den 70er Jahren als Befürworter der politischen Ökologie.
http://de.wikipedia.org/wiki/Andr%C3%A9_Gorz

Stand: 11.08.2010